fbpx

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: e recruiting definition

Die passenden Talente als Bewerber für eine Position zu finden, ist ein aufwendiger Prozess. Digitale Hilfsmittel ermöglichen Ihnen jedoch, einige Schritte zu vereinfachen, effizienter und vor allem erfolgreicher zu gestalten. Mit E-Recruiting steht Ihnen als Personaler oder Unternehmer eine Methode zur Verfügung, mit der sich Ihre Arbeit optimal organisieren und effektiver gestalten lässt. Wir erklären Ihnen, wie das geht.

Was heißt E-Recruiting und wie setze ich es ein?

E-Recruiting, das ist das Bewerbungsmanagement für Personaler und Unternehmer mithilfe spezieller Software, die den Prozess wesentlich effizienter macht. Haben Sie das für Ihr Unternehmen passende Online-Tool gefunden, können Sie Ihre Stellenausschreibung von der Erstellung von Anzeigen bis zur Einladung einzelner Kandidaten zum Gespräch über das Tool verwalten.

Mithilfe der Software veröffentlichen Sie Ihre Anzeigen auf Online-Jobbörsen, Ihrer Firmenwebsite oder in Sozialen Netzwerken. Hierbei gilt es zu beachten: Eine gezielte Ansprache von Kandidaten empfiehlt sich eher über Businessnetzwerke wie Xing oder LinkedIn, da beispielsweise Facebook von vielen Nutzern eher dem privaten Bereich zugeordnet wird.

Bewerber registrieren sich über das System bei Ihnen, und Sie nehmen Bewerbungen aus den verschiedensten Quellen online in Empfang und verwalten sie zentral. Interessenten finden über alle Quellen eine vorgegebene Maske und bewerben sich direkt unter Eingabe bestimmter von Ihnen definierter Kriterien. Mithilfe dieser Parameter können Sie mit dem Tool schnell eine Vorauswahl treffen und müssen vor allem die Bewerbung nicht extra in ein eigenes System einpflegen. Mit der Software können Sie in der Regel auch die Korrespondenz mit den Bewerbern steuern.

Und es geht noch mehr. Das Smartphone ist im Vergleich zum Desktop auf dem Vormarsch und holte mittlerweile auch im Bereich der Stellensuche gewaltig auf. Welches Medium nutzen Karrieresuchende zur Jobsuche? Der nächste Schritt konsequenterweise: Über das sogenannte „Mobile Recruiting“ lassen sich Bewerbungssysteme auch als mobile Apps einrichten, so dass der Prozess jederzeit und überall aktiv verfolgt werden kann – ebenso, wie es die Digital Natives handhaben.

Welche Ziele können Sie mit E-Recruiting erreichen?

1. Vereinfachung für Unternehmen und Bewerber

Ihr gesamtes Bewerbungssystem wird einfacher. Nicht nur für Sie als Geschäftsführer oder Personaler in der Handhabung, sondern vor allem auch für Ihre Bewerber. Vorgegebene Masken und Kriterien erleichtern es den Interessenten, Ihre Daten einzugeben. Und die Möglichkeit zur Echtzeit-Kommunikation kann die Hemmschwelle abbauen sich zu bewerben – vor allem bei der Generation Y. Denn diese setzt voraus, dass der Bewerbungsprozess online zu handhaben ist. Der Effekt: Die Zahl der eingehenden Bewerbungen erhöht sich im Vergleich zu weniger systematisierten Verfahren wie der klassischen Bewerbung.

2. Beschleunigung Ihres Einstellungsprozesses

Sie müssen schnell einstellen, weil Ihre Auftragslage gut ist und sie dringend neue Mitarbeiten brauchen? E-Recruiting hilft Ihnen dabei, denn durch einheitliche Formulare können Sie passende Kandidaten viel schneller identifizieren. Langwieriges Durchforsten von Bewerbungsunterlagen nach bestimmten Kriterien fällt weg, weil Sie diese bereits bei der Erstellung Ihres Online-Formulars berücksichtigt haben.

3. Qualitätssicherung

Ihr wichtigstes Ziel bei der Rekrutierung von Mitarbeitern sollte immer sein, den bestmöglichen Kandidaten für eine Position zu finden. E-Recruiting hilft Ihnen das zu erreichen, weil es durch die Vergabe bestimmter Kriterien für Bewerbungen, die Ihnen wichtigsten Eigenschaften eines Kandidaten herausfiltern kann. Somit sichern sie sich ein vorgegebenes Maß an Qualität bereits beim Erstkontakt mit Ihren Kandidaten.

Fazit: Am E-Recruiting kommt heutzutage eigentlich niemand mehr vorbei. Denn Digitalisierung ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern realer Bestandteil unserer Arbeitswelt. Wer zukunftsorientiert für sein Unternehmen denkt und agieren will, sollte daher jetzt eine E-Recruiting-Lösung einsetzen und nicht später, um im hart umkämpften Fachkräftemarkt wettbewerbsfähig zu bleiben. Denn in weniger als 10 Jahren wird es auf dem Arbeitsmarkt aufgrund der demographischen Entwicklung fast nur noch Digital Natives geben. Und für sie ist der Weg der unmittelbaren Online-Bewerbung einfach selbstverständlich.

Lesen Sie auch: Wie Sie Social-Media-Recruiting am besten nutzen und mehr Kandidaten erreichen

Publiziert in Business